FUSCHLSEE-CROSSING 2019 - Willkommen!

Besucherzaehler
Direkt zum Seiteninhalt
SAMSTAG, 24. AUGUST 2019 - FUSCHLSEE - SALZBURG
RANG 2 IN EINEM HOCHKLASSIGEN OPEN-WATER-WETTKAMPF!

Scheint sein Lieblings-See zu sein! Peter tritt am Samstag, den 24. August 2019 nach 2014 und 2015 wieder am Salzburger Fuschlsee an. Nach den erfolgreichen Österreichischen Meisterschaften in Innsbruck der letzte Event in dieser Schwimmsaison. Die Sommerpause besteht für Peter seit 3. Juli, nachdem er alle Uni-Prüfungen abgelegt (und bestanden) hat. Die unterschiedlichen Termine mit langen Pausen zwischen den Wettkämpfen (LM zu ÖM vier Wochen, ÖM zu Fuschl drei Wochen) sind trainingstechnisch schwierig. Seit dem Uni-Abschluss ist Peter sehr fleissig in der Kraftkammer sowie Pool unterwegs gewesen, das erfreuliche Resultat zeigte sich ja in Innsbruck mit dem Einzug ins A-Finale über 50 m Freistil.

Vorbereitung für Fuschl: ein neuer Neopren musste her! Der alte war schon vor einem Jahr zu klein, Peter hat kraftmäßig zugelegt, seine "Muckis" sprengen den alten Anzug. Aber es gibt ja die Möglichkeit, einen Neoprenanzug auszuleihen, die "Schwimmzone" machts möglich. Wie vor jedem Open-Water-Event muss sich Peter auch diesesmal wieder an Neopren, Wasser, Sicht, Wellen, Wind, Orientierung etc. gewöhnen, was er am Linzer Pichlingersee bei jeder Witterung auch tat.

Wettkampf: Start im Strandbad Stöllinger mit 103 anderen Athleten, darunter eine Gruppe Russen, wo man nie weiß, wie stark die Starter sind. Die Bedingungen perfekt: Wasser 20,1 Grad - Luft 25 - leichter Rückenwind. Einen ausführlichen Bericht zu diesem hochklassigen Event über 2,1 km findet ihr hier. Die Kurzfassung: Spanien vs Österreich - zwei Athleten rocken den See - Streckenrekord pulverisiert! Peter muss sich das erste Mal um knappe 4,8 Sekunden geschlagen geben! Rang 1 Spanien - Rang 2 Peter - Rang 3 Russland.

Zurück zum Seiteninhalt